Seite auswählen

Ästhetische Medizin

Die ästhetische Medizin ist ein Teilbereich der Medizin, der sich mit der Modifizierung des äußeren Erscheinungsbildes von Menschen beschäftigt und von verschiedenen medizinischen Fachgruppen ausgeübt wird. Dazu gehören unter anderem Chirurgen, Hautärzte und Frauenärzte.

Der entscheidende Hintergrund für die Kombination Medizin und Ästhetik ist die Tatsache, dass die Schönheit in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle spielt. Die Gründe dafür sind beispielsweise ein neues Fitness- und Körperbewusstsein, die Angst vor dem Altern und die Ausbreitung neuer Schönheitsideale. Dementsprechend nehmen auch die Behandlungen in diesem medizinisch-ästhetischen Bereich ständig zu.

Viele Patienten gehen von der Vorstellung aus, dass Schönheit käuflich ist und risikolos herbeigeführt werden kann. Unzureichende oder sogar unrichtige Informationen spielen hier eine Rolle. Hinzu kommt die Bereitschaft vieler Patienten, sich auch ohne medizinische Indikation einer Operation zu unterziehen, um ihrer Idealvorstellung näher zu kommen.

Faltenunterspritzung und Genitalverjüngung

Bei den ästhetischen Behandlungen spielt die Chirurgie, z.B. als ästhetische Chirurgie oder sogen. kosmetische Chirurgie, eine wichtige Rolle.

Wir bieten die nichtoperativen Methoden an und verwenden Verfahren mit zeitlich begrenztem Effekt, z.B. bei der Faltenunterspritzung und der Genitalverjüngung. Somit ist eine vollständige Rückbildung – falls sie erwünscht ist – gewährleistet.

Die angewandten Methoden sind wissenschaftlich fundiert und wenig belastend. Somit müssen keine arbeitsfreien Tage nach der Behandlung eingeplant werden.

Wir beraten und informieren Sie ausführlich zu den Themen Faltenbehandlung, Hautverjüngung ( z. B. Handrückenverjüngung ), dauerhafte Haarentfernung, Lipolyse und Genitalverjüngung.

 

 

 

Fanden Sie den Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Bewertung: 4,75 - 4 Abstimmungsergebnisse
Loading...