Seite auswählen

Notfälle bei Babys und Kleinkindern: Ein Kurs für Eltern und alle, die oft mit Kindern zu tun haben. Denn Notfälle passieren plötzlich, Eltern sind meist völlig unvorbereitet. Sie haben Angst um ihr Kind.

Um einem verletzten oder kranken Kind allerdings „Erste Hilfe“ leisten zu können, müssen Eltern wissen, welche Sofortmaßnahmen im Notfall zu treffen sind. Sie sollten einige einfache „Handgriffe“ kennen und auch die erforderlichen Hilfsmittel oder Medikamente zur Verfügung haben. Ein Kurs „Erste Hilfe am Kind“ ist für Eltern unbedingt empfehlenswert.

Wichtig ist es außerdem, mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig zu erkennen. Viele Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden – treffen Sie daher einige einfache Sicherheitsvorkehrungen und schaffen Sie Ihrer Familie ein kinderfreundliches Zuhause.

Sofortmaßnahmen / Hausapotheke

Kinder dürfen in der Regel nicht mit Medikamenten für Erwachsene behandelt werden. Dies gilt auch, wenn sie in einer niedrigeren Dosierung verabreicht werden. Schon alleine deshalb ist es notwendig, für das Kind eine eigene Hausapotheke einzurichten. Lediglich Verbandsmaterialien und Hilfsmittel stimmen mit der Ausstattung einer „Erwachsenen-Hausapotheke“ überein.

Eine gut ausgestattete Kinder-Hausapotheke beinhaltet:

•Verbandsmaterial und Hilfsmittel

•Digitales Fieberthermometer (rektale Messung!)

•Hautdesinfektionsmittel (PVP-Lösung)

•sterile Lagen (ca. 5×5 cm)Pflaster, Elastomull

•Brandwundauflage

•Dreieckstuch

•Verbandsschere

•Pinzette

•Wärmflasche

•Taschenlampe (z.B. zur Pupillenkontrolle nach Kopfverletzungen

•Medikamente

•Wund- und Heilsalbe

•Zäpfchen gegen Schmerzen und Fieber

•abschwellende Nasentropfen (Verfallsdatum! Konzentration!)

•Zinkoxidsalbe gegen Hautausschlag/wunden Po

•Heilkräuter

•Fenchel-Kümmel-Anistee gegen Blähungen

•Kamillentee gegen Magenschmerzen

•Salbeitee gegen Erkältungen

•Kamillenblüten

Wichtig ist, dass die kleine Hausapotheke für Kinder unzugänglich ist. Am besten bringt man die Hausapotheke in einem abschließbaren Schrank unter, der sich außerhalb der Reichweite eines Kindes befindet.

 

 

Fanden Sie den Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Bewertung: 5,00 - 4 Abstimmungsergebnisse
Loading...